Belegen Sie die Fortbildung und Supervision gemäß 1. WaffV.

 

Waffenpsychologische Verlässlichkeit (1. WaffV)

 

Fortbildung gemäß 1. Waffengesetz-Durchführungsverordnung

 

für GutachterInnen, welche die waffenpsychologische Verlässlichkeitsuntersuchung durchführen

 

  • TerminFr. 18. November 2022 (9:00 - 18:30 Uhr)
  • Ort: Zoom Videokonferenzsystem
  • Kooperationspartner: Sigmund Freud Privatuniversität Linz, Fakultät für Psychologie
  • Kosten: EUR 235,00 (inkl. USt.)
  • Anmeldeschluss: zwei Wochen vor Seminarbeginn
  • Weiterbildungsveranstaltung für Klinische PsychologInnen und GesundheitspsychologInnen


ReferentInnen

 

  • Robert Gartner (BMI) zum Thema Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Daniel Faninger (Gerichts-SV) zum Thema Schussspuren und Schussverletzungen
  • Aron Kampusch (Klinischer Psychologe) zum Thema Operationalisierung des Begriss Verlässlichkeit
  • Angelika Schäffer-Fischill zum Thema Schusswaffengebrauch, Peergruppenarbeit

 

Supervision gemäß 1. Waffengesetz-Durchführungsverordnung

 

für GutachterInnen, welche die waffenpsychologische Verlässlichkeitsuntersuchung durchführen

 

 

  • TerminSa., 19. November 2022 (9:00 - 12:00 Uhr)
  • Ort: WebEx Videokonferenzsystem
  • Kosten: EUR 155,00 (inkl. USt.)
  • Supervisor: Mag. Romana van Mierlo
  • Kooperationspartner: Sigmund Freud Privatuniversität Linz, Fakultät für Psychologie
  • Anmeldeschluss: zwei Wochen vor Seminarbeginn


Die TeilnehmerInnen werden eingeladen, Gutachten in anonymisierter Form mitzubringen, damit diese in der Gruppe diskutiert werden können und ein fachlicher Austausch geschehen kann.

Belegen Sie die Fortbildung und Supervision gemäß 1. WaffV.